31649

Architektur in Oslo

Lesen Sie mehr über die Architektur in Oslo & bekannte Sehenswürdigkeiten

Oslo liegt idyllisch am Oslofjord, umgeben von Hügeln, Wäldern und Inseln.
Das Stadtbild ist geprägt von moderner Architektur, wie dem Astrup Fernely Museum, dem Opernhaus oder dem neuen Edvard-Munch-Museum, und erwartet von Ihnen entdeckt zu werden.
Das Rathaus ist seit 1950 ein Wahrzeichen der Stadt.
Lesen Sie mehr über Norwegen


Das Rathaus von Oslo

Das Rathaus der Stadt Oslo wurde 1950 eröffnet und ist für die reiche Ausschmückung seiner Innenräume bekannt. Die Kunstwerke in den großen Aulen und Festsälen wurden von einigen der berühmtesten KünstlerInnen Norwegens gestaltet. Das Rathaus liegt direkt am Hafen und Aker Brygge.

Der Friedensnobelpreis
Jedes Jahr am 10. Dezember wird der Friedensnobelpreis im Rathaus von Oslo verliehen.

Gemälde von Edvard Munch
Im so genannten Munch Zimmer können Besucher ein großes Gemälde („Life“) von Edvard Munch sehen.

Das Opernhaus von Oslo

zählt zu den spektakulärsten Opernhäusern der Welt. Das schneeweiße Gebäude wurde auf Pfählen in die Osloer Bucht hineingebaut. Das norwegische Architekturbüro Snohetta empfand das Gebäude, dessen Fassade aus norwegischem Granit sowie zu 90 Prozent aus schneeweißem italienischen Carrara-Marmor besteht, einem treibenden Eisberg nach.
Über das Opernhaus in Oslo

Astrup Fearnley Museum

Das Astrup Fearnley Museum ist das Zuhause der Astrup Fearnley Sammlung, einer Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst, die zu den bedeutendsten ihrer Art in Nordeuropa zählt. Wechselnde Ausstellungen ergänzen die Werke der festen Sammlung des Museums. Das Museumsgebäude von 2012 wurde vom italienischen Architekten Renzo Piano entworfen. Es besteht aus drei Pavillons unter einem markanten Glasdach in Form eines Segels. Das Astrup Fearnley Museum ist vom Tjuvholmen Skulpturenpark umgeben.


Das neue Edvard-Munch-Museum in Oslo

Der norwegische Künstler Edvard Munch vermachte sämtliche in seinem Besitz befindlichen Gemälde, Skizzen, Fotografien und Skulpturen der Stadt Oslo. 2008 entschied der Osloer Stadtrat, dass im Stadtviertel Bjorvika ein neues Museum für Munchs Kunst gebaut werden solle. Das neue, MUNCH genannte, Museum ist 60 Meter hoch und mit recycelten, transparenten und perforierten Aluminiumplatten verkleidet. Die Eröffnung des Museums ist für 2021 geplant.

Das norwegische Parlament

Das Parlamentsgebäude (Stortinget) stammt aus dem Jahr 1866 und ist Sitz der Nationalversammlung. Das Gebäude wurde vom schwedischen Architekten Emil Victor Langlet entworfen. Das Parlamentsgebäude liegt zentral in Oslo, direkt an der Karl Johans Gate, nur wenige Minuten vom Hafen und dem Rathaus entfernt.


Fragen zu unseren Reisen?

Kontaktieren Sie uns:
• Nutzen Sie unser Kontaktformular
• Per E-Mail an [email protected] oder
• Rufen Sie uns unter +47 (55) 131-310 an
(Mo-Fr 09:00 bis 15:30 Uhr Ortszeit)

What our customers say: