Oslo – Hauptstadt Norwegens

Oslo Opera House by Thomas Johannessen, Visit Oslo

Oslo – eine charmante nordische Hauptstadt!

Oslo, größte Stadt Norwegens mit 600000 Einwohnern ist einzigartig unter den Hauptstädten Skandinaviens. Die Stadt liegt idyllisch am Oslofjord, umgeben von Wäldern und Hügeln.
Oslo ist eine grüne Hauptstadt und die Natur spielt für ihre Bewohner eine wichtige Rolle.

Oslo ist auch Wohnsitz der königlichen Familie:
Der König und die Königin leben im Schloss, im Zentrum von Oslo.

Das Stadtbild von Oslo hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Moderne Architektur und neue Museen sind ein weiterer Grund Oslo zu besuchen: das neue Opernhaus, das Astrup Fearnley Museum und das neue Munch Museum.

Walking Along Akerselva River By Tord Baklund, Visit Oslo

Oslo – eine grüne Hauptstadt

Die Lage von Oslo, am Oslofjord und am Rand der Nordmarka, machen Oslo zu einer grünen Hauptstadt.
Innerhalb der Stadtgrenzen können Sie Ski fahren, Schwimmen, Kajak fahren und die zahlreichen Inseln im Oslofjord per Boot besuchen. Sie können sogar direkt im Zentrum der Stadt im Oslofjord baden: in Tjuvholmen und in Sorenga.
Im Winter ist es keine Seltenheit Menschen mit Langlaufskiern in der U-Bahn von Oslo zu sehen.

Sehenswürdigkeiten in Oslo:

The Oslo Opera house. Photo by Heidi Thon, VisitOslo

Das Opernhaus:

Zählt zu den spektakulärsten Opernhäusern der Welt. Das schneeweiße Gebäude wurde auf Pfählen in die Osloer Bucht hineingebaut. Das norwegische Architekturbüro Snohetta empfand das Gebäude, dessen Fassade aus norwegischem Granit sowie zu 90 Prozent aus schneeweißem italienischen Carrara-Marmor besteht, einem treibenden Eisberg nach.
Über das Opernhaus in Oslo

Astrup Fearnley Museum In Oslo By Tord Baklund, Visit Oslo

Astrup Fearnley Museum

Das Astrup Fearnley Museum ist das Zuhause der Astrup Fearnley Sammlung, einer Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst, die zu den bedeutendsten ihrer Art in Nordeuropa zählt. Wechselnde Ausstellungen ergänzen die Werke der festen Sammlung des Museums. Das Museumsgebäude von 2012 wurde vom italienischen Architekten Renzo Piano entworfen. Es besteht aus drei Pavillons unter einem markanten Glasdach in Form eines Segels. Das Astrup Fearnley Museum ist vom Tjuvholmen Skulpturenpark umgeben.

Oslo City Hall by Thomas Johannessen, Visit Oslo

Das Rathaus von Oslo

Das Rathaus der Stadt Oslo wurde 1950 eröffnet und ist für die reiche Ausschmückung seiner Innenräume bekannt. Die Kunstwerke in den großen Aulen und Festsälen wurden von einigen der berühmtesten KünstlerInnen Norwegens gestaltet. Das Rathaus liegt direkt am Hafen und Aker Brygge. Jedes Jahr am 10. Dezember wird der Friedensnobelpreis im Rathaus von Oslo verliehen.
Im so genannten Munch Zimmer können Besucher ein großes Gemälde („Life“) von Edvard Munch sehen.

Munch Museum Oslo By Tord Baklund, Visit Oslo

Edvard Munch

der bekannteste norwegische Maler. Sein Werk „Der Schrei“ ist weltberühmt.
In der Aula der Universität in Oslo können Besucher eines der wichtigsten Werke des Künstlers besichtigen. Die Aula liegt im alten Universitätsgebäude an der Karl Johans Gate.

Das neue Edvard-Munch-Museum in Oslo
Der norwegische Künstler Edvard Munch vermachte sämtliche in seinem Besitz befindlichen Gemälde, Skizzen, Fotografien und Skulpturen der Stadt Oslo. 2008 entschied der Osloer Stadtrat, dass im Stadtviertel Bjorvika ein neues Museum für Munchs Kunst gebaut werden solle. Das neue, MUNCH genannte, Museum ist 60 Meter hoch und mit recycelten, transparenten und perforierten Aluminiumplatten verkleidet. Die Eröffnung des Museums ist für 2021 geplant.

Munch Museum Oslo By Didrick Stenersen, Visit Oslo

City Hall Oslo by Didrick Stenersen, Visit Oslo

Die Hafenpromenade in Oslo

Ein Spaziergang auf der Hafenpromenade ist ein abwechslungsreiches Erlebnis. Hier treffen Natur, Architektur, Kunst und Kulinarik aufeinander. Heute verbindet die Hafenpromenade alte und neue Stadtteile, Ost und West, und hat viele große und kleine Erlebnisse zu bieten.
Hier wird spaziert, gewandert, flaniert, fahrradgefahren und gerannt – Platz ist für alle.
Erleben Sie den Oslofjord, moderne Architektur, Kultur und Gastronomie auf einem Spaziergang entlang der neuen Hafenpromenade.

Viking ship in Oslo - Gokstadskipet-Photo credits Vikingskipsmuseet-Bygdoy

Weitere Sehenswürdigkeiten in Oslo:

Oslo hat seinen Besuchern viel zu bieten. Entdecken Sie den bekannten Vigeland Skulpturenpark – das Lebenswerk des Bildhauers Gustav Vigeland (1869- 1943), mit mehr als 200 Skulpturen in Bronze, Granit und Schmiedeeisen. Die Bronzestatue des kleinen Trotzkopfs (Norwegisch: Sinnataggen) gehört mit dem Monolithen (Monolitten) und dem Rad des Lebens (Livshjulet) zu den bekanntesten Skulpturen des Vigeland Skulpturenparks.

Das Wikingerschiffmuseum, das Fram Museum, das Kontiki Museum befinden sich alle auf der Halbinsel Bygdoy. Bygdoy kann vom Stadtzentrum einfach per Boot (Sommer) oder mit dem Bus erreicht werden.

Die Skisprungschanze von Oslo, Holmenkollen, liegt am Rand der Nordmarka, oberhalb der Stadt. Die Umgebung ist ein beliebtes Wanderziel und Langlaufziel der Bewohner Oslos.

Sie können die Hauptsehenswürdigkeiten Oslos auf einer Stadtrundfahrt erleben.

Angry boy Vigeland Sculpture Park by Thomas Johannessen, Visit Oslo

Parks in Oslo

Im Zentrum von Oslo liegen zahlreiche Parks, die auch Naherholungsgebiete der Einheimischen sind;

Der Frogner Park mit dem bekannten Vigelands Skulpturenpark ist einfach mit der Straßenbahn (#12) von Aker Brygge oder vom Hauptbahnhof zu erreichen.

Der Akerselva Park, ein 8 km langer Ökopark im Stadtteil Grünerlokka liegt entlang des gleichnamigen Flusses Akerselva und ist einfach per Straßenbahn zu erreichen.

Street View In Grünerlokka By Tord Baklund, Visit Oslo

Oslo abseits der Touristenpfade

Grünerlokka – das neue Szeneviertel von Oslo, war einst das Wohnviertel der Arbeiterklasse. Heute finden Sie hier viele Cafés, Restaurant und kleine Designläden.

Die Markthalle Vulkan liegt in einem ehemaligen Fabrikgebäude in Grünerlokka und bietet seinen Besuchern regionale und internationale Spezialitäten, Cafés & Restaurants.

Akerselva River in Oslo by Tord Baklund, Visit Oslo

In Fredensborg können Besucher bis heute die traditionellen Holzhäuser & engen Gassen des ehemaligen Arbeiterviertels Grünerlokka besichtigen.

Das Viertel Frogner im Westen der Stadt ist bis heute eines der „besseren“ Viertel der norwegischen Hauptstadt. Hier haben auch zahlreiche Botschaften ihre Vertretungen. Herrschaftliche Stadthäuser prägen das Viertel entlang der Bygdoy Allee. Dazwischen findet man exklusive und moderne Interieur- und Möbelläden sowie spannende Designläden. Hier gibt es auch viele Kunstgalerien und Antiquitätenhandlungen.

Nordmarka By Tord Baklund, Visit Oslo Kopie

Nordmarka

Die Wälder und Seen der Nordmarka sind ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Bewohner der norwegischen Hauptstadt, Sommer wie Winter. Die Nordmarka ist leicht vom Stadtzentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Im Winter ist es keine Seltenheit Einheimische mit Langlaufskiern in der U-Bahn von Oslo zu sehen.
Der malerische Sognsvann See ist auch für Besucher aus dem Ausland ein beliebtes Ziel. Ein 3 km langer flacher Wanderweg führt um den See. Der Songsvann See kann einfach mit der U-Bahnerreicht werden.
Einzigartiges Oslo
Bilder aus Oslo

Tram In Oslo By Tord Baklund, Visit Oslo

Öffentlicher Nahverkehr in Oslo

Oslo ist eine nachhaltige Stadt mit einem gut ausgebauten Verkehrsnetz, mit Bussen, U-Bahn, Straßenbahnen & Fähren.
Viele Sehenswürdigkeiten sowie die Inseln im Oslofjord und das Naherholungsgebiet Nordmarka können einfach und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Winter In Vigelands Sculpture Park By Florian Frey, Visit Oslo

Oslo im Winter

Im Vergleich zu Bergen ist es in Oslo im Winter kalt. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei -5 Grad Celsius.
Wenn Sie Oslo im Winter besuchen möchten, können Sie dies mit einer Nordlichtrundreise nach Nordnorwegen kombinieren.
Winter in Norwegen

Im Sommer können Sie einen Besuch der norwegischen Hauptstadt mit einem Besuch von Fjordnorwegen kombinieren.


 

Fragen zu unseren Reisen?

Kontaktieren Sie uns:
• Nutzen Sie unser Kontaktformular
• Per E-Mail an [email protected] oder
• Rufen Sie uns unter +47 (55) 131-310 an
(Mo-Fr 09:00 bis 15:30 Uhr Ortszeit)

What our customers say:

Highlights